Fragen & Antworten

Ist Kanufahren gefährlich?

Um es zu vergleichen: Das Paddeln ist sicherlich nicht so gefährlich wie das Radfahren!
Vor Start Ihrer Tour erhalten Sie eine ausführliche Erklärung, was Sie auf dem von Ihnen gewählten Flußabschnitt zu beachten haben. Anfänger erhalten auf Wunsch eine Einweisung in die grundlegenden Paddeltechniken.
Zu Ihrer Ausrüstung gehören auch ohnmachtssichere (das bedeutet, dass der Kopf immer über Wasser gehalten wird) Rettungswesten.
Bisher hatte noch keiner unsere Kunden einen ernstzunehmenden Unfall.

Kann man Tagestouren auch an anderen Stellen des Flusses starten?

Grundsätzlich ist ein Start an allen Stellen des Regens möglich. Um jedoch die Transportkosten für einzelne Kunden möglichst gering zu halten, sind wir versucht möglichst viele Kunden mit einem Transport einsetzen zu können. Daher sollten Sie für Touren, die nicht in Nittenau starten im Vorfeld Kontakt zu uns aufnehmen.
Grundsätzlich werden Tagestouren so geplant, dass sie entweder in Nittenau beginnen, oder dort enden. Derzeit ist wegen den Auflagen zur Coronapademie nur die Strecke Nittenau-Ramspau zu buchen.

Welche Ausrüstung benötigt man? Was muss ich mitnehmen?

Sämtliche Ausrüstung, die zum Paddeln benötigt wird ist in unseren Preisen enthalten. Sie erhalten zu Ihrem Boot also Paddel und Rettungswesten in benötigter Größe und Menge, einen wasserdichten Packsack, einen Eimer mit Schwamm, passendes Kartenmaterial und ggf. einen Bootswagen.
Je nach Wetterlage empfielt sich die Mitnahme von Badesachen oder Regenjacken. Auch die Mitnahme von Ersatzkleidung und Verpflegung ist empfehlenswert. Denken Sie insbesondere bei heißem Wetter an Kopfbedeckungen und ausreichend Getränke.

Was ist bei schlechtem Wetter?

Kanutouren können bei fast jedem Wetter durchgeführt werden.
Wenn Sie Ihre Tour nur bei schönem Wetter durchführen möchten, so reservieren Sie erst sobald Sie das Wetter abschätzen können. Gerne buchen wir Ihre Tour auch wetterabhängig. In diesem Fall ist eine Anzahlung, unter Angabe ihrer Buchungsnummer, von 15 Euro je Boot und Tag sofort fällig. Dies ist die Stornogebühr. Sie können bis einen Tag vor der Tour ohne weitere Mehrkosten stornieren. Bei Nichtantritt der Fahrt ohne Stornierung ist der volle Preis zu entrichten.

Muss ich im Vorfeld buchen?

Da unsere Verleihstation nicht dauerhaft besetzt ist und unsere Kapazitäten begrenzt sind, bitten wir Sie um vorherige Buchung Ihrer Kanutour. Die Verleihstation ist nicht dauerhaft besetzt.

Wie komme ich nach der Kanutour wieder an mein Auto?

Wegen der Corona-Auflagen bieten wir derzeit nur die Abholung der Boote an. Der Personentransfer zum Ausgangspunkt muss selbst organisiert werden (Fahrrad oder Auto am Zielort abstellen, Taxi rufen).

Wie lange dauert eine Tour?

Die Tagestour von Nittenau nach Ramspau nimmt in etwa vier Stunden reine Paddelzeit in Anspruch. Bei sonnigen Wetter sollte Sie unbedingt großzügige Pausen zum Schwimmen, Picknick, oder den Besuch im Biergarten einberechnen.

Was mache ich, wenn ich nicht solange paddeln will?

Grundsätzlich findet die Abholung um 17:00 Uhr in Ramspau statt. Paddler die es bis 17:00 Uhr nicht bis nach Ramspau geschafft haben, können entweder in Marienthal (von Nittenau aus 2 Stunden reine Paddelzeit) oder Heilinghausen (3 Stunden Paddelzeit) ihre Tour beendent. Diese werden dann bei der Rückfahrt von Ramspau nach Nittenau eingesammelt (nicht in Corona-Zeiten). Den Zielpunkt Ihrer Tour können Sie spontan während des Paddeln wählen. Wichtig ist aber, dass der Abholzeitpunkt um 17:00 Uhr eingehalten wird!

Für welche Altersgruppen ist eine Kanutour geeignet?

Kanufahren ist relativ ungefährlich und daher für alle Altersklassen geeignet. Unsere kleinsten Rettungswesten passen schon Säuglingen ab drei Monaten. Zu Beachten ist, das Kleinkinder häufig noch einen Mittagsschlaf benötigen. Manche Kinder können im Boot schlafen, die meisten jedoch aufgrund der ungewohnten Umgebung nicht. Bitte bedenken Sie, dass man im Boot der Sonne ausgesetzt ist, daher werden Kopfbedeckungen bei kleinen Kindern dringend benötigt!
Mit kleinen Kindern ist es außerdem empfehlenswert nicht die vollen vier Stunden zu paddeln, sondern die Etappen je nach Laune der Kinder zu verkürzen. Eine Verkürzung ist problemlos möglich (siehe: “Was mache Ich, wenn ich nicht solange paddeln will?”), so lange der Zeitpunkt der Abholung eingehalten wird.

Wo übernachte ich bei einer Mehr-Tagestour und was mache ich da mit den Booten?

Übernachtungen bei Mehr-Tagestouren sind entweder auf den Zeltplätzen am Flussufer oder in nahegelegenen Gasthäusern möglich. Bei einer Übernachtung in einem Gasthaus können die Boote häufig dort untergestellt werden. Ein Verzeichnis der Gaststätten in Flussnähe können wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung stellen.
Derzeit haben nicht alle Zeltplätze wegen Corona geöffnet!

Gibt es auch Touren mit einem Guide?

Kanutouren mit Guide veranstalten wir nicht.

Was mache ich bei den Wehren und wie merke ich dass ein Wehr kommt?

Der Regen vom Blaibacher See bis Regensburg ist ausreichend beschildert. Schilder weisen rechtzeitig auf Wehre und Rastplätze hin. Zusätzlich erhalten Sie bei uns Wehrkarten. Auf diesen befindet sich eine Beschreibung aller Gefahrenquellen. Von jedem Wehr ist ein Foto und eine Skizze abgedruckt.

Bieten Sie einen Gepäcktransport an?

Im Allgemeinen nicht. Die Boote sind ausreichend groß um Gepäck, auch für Mehrtagestouren, mitzuführen.